Zum eigenen Buch in vier Minuten – und die Alternativen

Zeit. Wer hat sie schon? Wenige Glückliche, werden Sie jetzt vielleicht sagen. Möglicherweise gehören Sie aber auch zu jenen, die es schaffen, ein ausgefülltes Berufsleben und ausreichend Freizeit unter einen Hut zu bringen. In beiden Fällen stellt sich die Frage: Wie viel Zeit wollen Sie sich für Ihr Buchprojekt nehmen? Und wie funktioniert das überhaupt?

Die Antwort darauf ist einen Blogartikel wert. Denn so vielfältig die Anforderungen meiner Klienten sind, so unterschiedlich ist auch meine Herangehensweise ans Thema.

Und ja, theoretisch ist es möglich, Ihr Buch mit einem Zeitaufwand von 4 Minuten schreiben zu lassen. In diesem Fall sollten Sie allerdings entweder ausreichend Infomaterial über Ihr Thema zur Verfügung stellen können oder sehr viel Toleranz aufbringen, was das Ergebnis betrifft. 😉

Einfach mal zwei, drei Tage in einer Hütte …

Ein bekannter deutscher Speaker erläutert in seinen Vorträgen, dass ein Buch in ein paar Tagen fertig sein kann.

Die Erklärung dazu lautet in etwa so: Man setze sich mit einer zweiten Person in eine einsame Hütte, lasse sich Fragen zum eigenen Spezialgebiet stellen und nehme diese mitsamt Antworten auf Diktafon auf. Dauer: etwa zwei bis drei Tage. Danach schicke man die Aufnahmen zu einem Schreibbüro, lasse sie abtippen und gebe das Manuskript – erraten Sie es schon? – einem Ghostwriter, der daraus ein Buch bastelt.

Gut, sagen Sie? Aber Sie haben keine freien zwei bis drei Tage? Oder keine zweite Person, die Zeit dafür hat? Oder vielleicht mögen Sie keine einsamen Hütten?
Das macht überhaupt nichts, denn es gibt unzählige andere Möglichkeiten, an Ihr Buch zu kommen.

Und je nachdem wie viel Zeit Sie selbst investieren können oder wollen, werden Sie vielleicht die eine oder andere Variante finden, die Ihnen entspricht.

Im Übrigen ziehe ich mich auch sehr gerne in eine Hütte in den steirischen Weinbergen zurück, wenn ich ein Buch finalisiere.

Lisa Keskin - Zeit für ein Buch

Der Weg zum eigenen Buch, Variante 1:

Sie schreiben ein Rohmanuskript und lassen es überarbeiten oder – noch besser – Sie lassen sich bei der Erstellung einer Struktur helfen und bringen dann Ihre Inhalte zu Papier.
Der letzte Schritt, den ich bei dieser Version empfehle: Lassen Sie sich dabei unterstützen, Ihr Manuskript in eine leicht lesbare und gut verständliche Form zu bringen.

Ihr Zeitaufwand: sehr hoch.

Der Weg zum eigenen Buch, Variante 2:

Sie möchten nicht selbst schreiben, haben jedoch ein Thema, das sehr viel Input benötigt (Beispiel: Biografie oder Kriminalroman).
Der beste Zugang in einem solchen Fall ist der, sich mit dem Ghostwriter zusammenzusetzen – offline oder online – und Ihre Story gemeinsam durchzusprechen und auf Diktafon aufzunehmen. Der Ghostwriter Ihrer Wahl wird danach im stillen Kämmerlein die Schreibarbeit übernehmen und Ihnen nach einer gewissen Zeit Ihr fertiges Manuskript übersenden. Natürlich ist es sinnvoll, dass der Ghostwriter in regelmäßigen Abständen Ihr Feedback zu bereits geschriebenen Textpassagen einholt, damit der Stil Ihres Buches wirklich dem entspricht, was Sie sich vorstellen.

Ihr Zeitaufwand: je nach Länge des Buches und schriftstellerischer Freiheit zwischen 3 und 10 Treffen zu je 2-3 Stunden.

Lisa Keskin - Zeit für ein Buch

Der Weg zum eigenen Buch, Variante 3:

Sie möchten ein Buch, das eine Mischung aus Sachbuch, Ratgeber und Roman ist? Leicht lesbar, populär und dennoch mit all Ihren Inhalten versehen? Nach einem kurzen Briefing und einer gemeinsamen Entwicklung der Charaktere und der Story können Sie einen guten Ghostwriter getrost allein werken lassen.

Ihr Zeitaufwand: ein paar Stunden.

Der Weg zum eigenen Buch, Variante 4:

Sie sind Trainer und möchten ein Buch haben, das Ihre spezielle Trainingstechnik oder -theorie wiedergibt? Die einfachste Lösung: Die Ghostwriterin Ihrer Wahl kommt inkognito als Teilnehmerin oder „Assistentin“ zu Ihrem Training. Aus dem Stoff des Trainings kann problemlos Ihr Buch erstellt werden. Das heißt, Sie haben wenig bis gar keinen Extra-Zeitaufwand.
Ähnlich funktioniert es auch bei Vorträgen – wobei hier ein wenig Extra-Input vonnöten sein könnte.

Ihr Zeitaufwand: minimal

Lisa Keskin - Zeit für ein Buch11
Lisa Keskin - Zeit für ein Buch11

Last but not least: Recycling mit Stil

Eine andere Möglichkeit besteht darin, bereits bestehende Bücher zu überarbeiten, weil sie nicht mehr ganz aktuell sind oder weil neues Material dazugekommen ist. In diesem Fall ist die Zeit zu rechnen, die die gemeinsame Überprüfung des Stoffes in Anspruch nimmt. Oder alternativ die Zeit, die es dauert, das Buch mit den entsprechenden Kommentaren auszustatten.

Viele Wege zum Ziel

Sie sehen, es gibt viele Möglichkeiten, an Ihr Buch zu kommen – je nachdem, ob Sie mehr oder weniger Geld, mehr oder weniger Zeit investieren wollen. Haben Sie noch eine andere Idee, wie wir Ihr Buch umsetzen können oder eine Frage? Dann freue ich mich über Ihre Nachricht oder einen Anruf!

Herzlichst,

Lisa Keskin

PS.: Weitere Infos zum Thema Ghostwriting können Sie auch in diesem Artikel nachlesen.

Lisa Keskin - Zeit für ein Buch
Lisa Keskin - Buch-Macherin und Ghostbloggerin

Lisa Keskin ist
Autorin, Ghostwriterin und
Buch-Macherin

Ich freue mich auf Ihre Nachricht!

Bilder von pexels.com, unsplash.com, freepik.com, gratisography.com, pixabay.com, kaboompix, freestocksorg